Sie sind hier: Startseite Struktur- und Kompetenzenentwicklung

Struktur- und Kompetenzenentwicklung

Graduierten- und Postgraduiertenprogramme

ASS_4ASS_3ASS_1

bonnallianceICB_Wortmarke

DIE_Logo_dt/eng

Logo_uni bonn

Alumni Spring School

Die Universität Bonn und das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) sind Partner der Bonner Allianz für Nachhaltigkeitsforschung. In einer gemeinsamen Spring School laden wir afrikanische Deutschland-Alumni aus allen Fachrichtungen und Alumni der Managing Global Governance Academy (MGG) des DIE nach Bonn ein.

Die Alumni Spring School zielt auf die Förderung von Partnerschaften und Netzwerken durch die Überwindung regionaler und disziplinärer Grenzen ab. Der Wissenstransfer zwischen Teilnehmenden aus Entwicklungs- und Schwellenländern an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik ist ein Hauptbestandteil dieses Konzepts.

Für mehr Informationen hier klicken: www.alumnispringschool.uni-bonn.de

Preview Image

 

DIE_Logo_dt/eng

Managing Global Governance (MGG)

Die Managing Global Governance (MGG) Academy bringt hochqualifizierte Nachwuchsführungskräfte aus Schwellenländern des Südens und aus Europa zusammen. Ziel des Dialog- und Weiterbildungsprogramms ist es, junge Menschen, die sich der Bearbeitung globaler Herausforderungen durch transformative Veränderungen verpflichtet fühlen, in ihrer Entwicklung zu zukünftigen Change Makern zu unterstützen.

 

DIE_Logo_dt/eng

Kurs des Postgraduiertenprogramms

Der Kurs des Postgraduiertenprogramms des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) beginnt jedes Jahr am 1. September und erstreckt sich über neun Monate.

In den ersten 11 Wochen der Kurszeit finden in Bonn Lehrveranstaltungen zu entwicklungspolitischen Fachthemen und aktuellen globalen Herausforderungen sowie Methodenworkshops zu Professional Writing und zur Verbesserung der kommunikativen und sozialen Kompetenzen statt. Das Institut setzt dabei neben der klassischen Lehre und dem Selbststudium auf Gruppenarbeit und Planspiele.

 

Logo H-BRS Ursprung 74mm.jpg

ANALYSIS AND DESIGN OF SOCIAL PROTECTION SYSTEMS (M.A.)

Der Masterstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die sich mit Systemen der sozialen Sicherung vertraut machen möchten und die sich besonders für den interkulturellen Austausch interessieren. Die Mischung aus Präsenz- und Online-Unterricht gibt den Studierenden die Möglichkeit ein internationales Netzwerk aufzubauen und mit Experten aus verschiedenen Bereichen der sozialen Sicherung zu kommunizieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs erlangen die Absolventinnen und Absolventen den akademischen Grad “Master of Arts”.

 

Logo H-BRS Ursprung 74mm.jpg

CSR & NGO-MANAGEMENT (MBA)

Der englischsprachige MBA-Studiengang richtet sich an internationale Berufserfahrene, die ihre Führungsqualitäten durch einen akademischen, interdisziplinären und interkulturellen Austausch fördern wollen, um weiterführende berufliche Ziele im Management von NGOs oder im CSR Bereich zu verwirklichen.

 

UNU_EHS_3C_330x160px.png

Climate Fellowships
Das UNFCCC–UNU Early Career Climate Fellowship Programme bietet jungen Menschen aus Entwicklungsländern die einzigartige Gelegenheit, ihre Karriere an der Schnittstelle zwischen internationaler Klimapolitik und Forschung zu beginnen. Die Forschungsstipendien können zwischen sechs Monaten und zwei Jahren dauern. Die Stipendiat*innen werden aufgrund ihrer Fähigkeiten und ihres Hintergrunds im Hinblick auf die Bedürfnisse der UNU und des UNFCCC ausgewählt.

 

Logo_uni bonn 

UNU_EHS_3C_330x160px.png

International joint MSc programme: Geography of Environmental Risks and Human Security

Der internationale Studiengang "Master of Science Geography of Environmental Risks and Human Security" ist ein gemeinsamer Studiengang des Geographischen Institutes der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und des Institute for Environment and Human Security der Vereinten Nationen Universität.

Informationen über den Studiengang M.Sc. Geography of Environmental Risks and Human Security finden Sie auf der englischen Seite.

 

 01 Logo ZEF_Deutsch_Blau.png

Bonn International Graduate School for Development Research (BIGS-DR)

The Bonn International Graduate School for Development Research (BIGS-DR) is the doctoral program at the Center for Development Research (ZEF). We are a part of a group of international graduate programs at the University of Bonn that maintains the highest level of academic quality. ZEF is led by three renowned professors in the areas of social sciences, economics, and ecology: Professor Solvay Gerke (social sciences), Professor Joachim von Braun (economics), and Professor Christian Borgemeister (ecology).

BIGS-DR is an excellent choice as a stepping stone for your international career in the field of development cooperation, policy or research. Our mission is to attract young scientists from all over the world to pursue their development research interests. Under BIGS-DR, students are exposed to an international community guided by a challenging research environment.

 

 

Artikelaktionen